Photo by Bank Phrom on Unsplash

Aktionsplan Kreislaufwirtschaft: Schwung für den Grünen Deal

Zum heute von der Europäischen Kommission vorgestellten Aktionsplan Kreislaufwirtschaft erklärt Anna Cavazzini, verbraucherschutzpolitische Sprecherin der Grünen Fraktion im Europäischen Parlament: „Der Aktionsplan Kreislaufwirtschaft ist das ehrgeizigste, was die Europäische Kommission jemals vorgelegt hat, um die negativen Umwelt- und Klimaauswirkungen von Produkten wie Smartphones zu bekämpfen, die in Europa beinahe zu Wegwerfartikeln geworden sind. Ich begrüße, […]

Weiterlesen

Aktionsplan Kreislaufwirtschaft der Europäischen Kommission

Gerade die Vorgaben an Produktstandards und Verbraucher*innenschutz sind dabei europäisch geregelt, denn sie gelten für den gesamten Binnenmarkt. Im Rahmen des EU Green Deal stellt die Europäische Kommission heute einen neuen Aktionsplan Kreislaufwirtschaft vor, der neue Vorgaben zur Reparierbarkeit und Langlebigkeit von Produkten, zu Recycling und Wiederverwertung beinhaltet. Das kann ein großer Schritt Richtung Nachhaltigkeit […]

Weiterlesen

Presse zur Reparierbarkeit

Als Grüne streiten wir schon lange für ein Recht auf Reperatur. Dass diese Forderung endlich von der Europäischen Kommission aufgegriffen werden könnte ist ein positives Zeichen, trägt er doch dazu bei Elektroschrott zu vermeiden, Ressourcen zu schonen und das Wirtschaften nachhaltiger zu machen. Darüber berichten aktuell der Spiegel, die Frankfurter Allgemeine Zeitung und auch das […]

Weiterlesen
Anna Cavazzini bei der Petitionsübergabe

Pressestatement zur Petitionsübergabe gegen Tagebau-Ausbau in Turów an das Europäische Parlament

Heute nahm der Petitionsausschuss des Europaparlaments eine Petition mit über 10.000 gesammelten Unterschriften gegen den Ausbau des Braunkohletagebaus Turów entgegen. Auch die sächsische Europaabgeordnete na Cavazzini war bei der Übergabe anwesend und tauschte sich mit den Petenten aus. Dazu erklärt Anna Cavazzini, BÜNDNISGRÜNE-Europaabgeordnete aus Sachsen:„Bereits in der nächsten Sitzung des Petitionsausschuss am 16. und 17. […]

Weiterlesen

Hintergrund: Der Grüne Deal der EU erhält die externe Dimension, die er verdient

„Heute stellt die Kommission ihr neues Klimaschutzgesetz vor. Viel wurde bereits darüber gesprochen, dass die vorgeschlagenen Ziele nicht mit den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen in Einklang stehen. Um dieses zu erreichen, brauchen wir bessere Ziele und eine schnelle und tiefgreifende Umgestaltung unserer Wirtschaft. Die derzeitigen Handelsabkommen sind in einem emissionsintensiven, abfallintensiven und stark von fossilen Brennstoffen […]

Weiterlesen

Gastkommentar auf Euractiv: The EU must stop importing human rights violations

The EU needs to adopt a mandatory due diligence approach to supply chain management to ensure that it stops importing human rights violations, argue Anna Cavazzini and Heidi Hautala. MEP Anna Cavazzini and MEP Heidi Hautala are member of the European Parliament’s International Trade Committee. The picture of Rana Plaza in Bangladesh is still in […]

Weiterlesen
Handelsbeziehungen VK EU

Pressestatement zu den zukünftigen Handelsbeziehungen der EU mit UK

Gerade hat der Rat das Mandat für die Verhandlungen der EU mit dem Vereinigten Königreich über die zukünftigen Beziehungen beschlossen. Hierzu erklärt Anna Cavazzini, handelspolitische Sprecherin der Grünen Fraktion im Europäischen Parlament: „Es ist richtig, dass Michel Barnier ganz klare Zeichen in Richtung London sendet, dass es ohne Garantien für freien und fairen Wettbewerb und […]

Weiterlesen

Eilverfahren für die Petition gegen den Tagebau-Ausbau in der Grenzstadt Turów

Am gestrigen Mittwochabend wurde in Brüssel im Petitionsausschuss des Europäischen Parlaments entschieden, dass die Petition gegen den Ausbau des Tagebaus in Turów im Eilverfahren behandelt wird. In der Grenzstadt Turów beantragt der polnische Energieversorger PGE die Ausdehnung und Verlängerung eines Braunkohletagebaus mit weitreichenden Folgen für Sachsen und die Tschechische Republik. Dagegen hat die tschechische Regionalbehörde […]

Weiterlesen
Photo by Daniel on Unsplash

CETA: Knappe Abstimmung im niederländischen Parlament

Soeben hat die Zweite Kammer der Niederlande mit 72 zu 69 knapp für das Handelsabkommen CETA gestimmt. Hierzu erklärt Anna Cavazzini, Sprecherin für Handelspolitik der Grünen Europafraktion: „Bis zur letzten Minute war unklar, ob die Mehrheit des liberalen Regierungschefs Mark Rutte im niederländischen Parlament für das Handelsabkommen steht. Das zeigt, wie groß der Widerstand in […]

Weiterlesen