EuGH-Urteil zur Justizreform in Polen

Der Europäische Gerichtshof hat in seinem heutigen Urteil entschieden, dass die polnische Regierung mit der Justizreform gegen die EU-Verträge verstößt. Die polnische Regierung hat das Rentenalter von Richterinnen, Richtern, Staatsanwältinnen und Staatsanwälten auf je nach Geschlecht unterschiedliche Altersstufen herabgesetzt und überlässt es dem Ermessen des Justizministers, den Dienst zu verlängern. Anna Cavazzini, Grüne Europaabgeordnete für […]

Weiterlesen

Rückblick auf die Parliamentsanhörungen der Kommission

In Brüssel drehte sich die vergangenen zwei Wochen alles um die Anhörungen der möglichen neuen Kommissar*innen. Sie endeten mit der Ablehnung der designierten Binnenmarktskommissarin Sylvie Goulard mit einem deutlichen Signal, dass die finanzielle Integrität der neuen Kommissar*innen zentral für das Europäische Parlament ist. Auch wir Grüne haben Sylvie Goulard letztendlich nicht unterstützt. Sie konnte die […]

Weiterlesen

Studentische Mitarbeiter*in im Magdeburger Regionalbüro von MdEP Anna Cavazzini und MdEP Erik Marquardt

Für unser gemeinsames Regionalbüro suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt bis zum Ende der Legislaturperiode im Juni 2024 eine*n studentische*n Mitarbeiter*in in Teilzeit (bis zu 20 Stunden pro Woche) in Magdeburg. Als unser*e Mitarbeiter*in in Magdeburg bist du das Bindeglied zwischen unserer Arbeit in Brüssel und den Bürger*innen in Sachsen-Anhalt. Du bist die erste Ansprechperson von […]

Weiterlesen

Pressestatment zur Ablehnung von Sylvie Goulard

anlässlich der Ablehnung der designierten Binnenmarktskommissarin Sylvie Goulard nach den Anhörungen durch das Europäische Parlament erklärt die Grüne Europaabgeordnete Anna Cavazzini, Mitglied des Ausschusses für Binnenmarkt und Verbraucherschutz: „Die Ablehnung von Sylvie Goulard ist ein Zeichen, dass die finanzielle Integrität der neuen Kommissarinnen und Kommissare zentral für das Europäische Parlament ist. Damit die Institutionen in […]

Weiterlesen

Investitionsschiedsverfahren gegen Klimaschutzmaßnahmen : Einhaltung des Energiechartervertrages

Heute möchte ich mit euch über eine wenig bekannte Bedrohung für den Klimaschutz sprechen, gegen die einige wichtige NGOs und ich selbst kämpfen. 19 NGOs haben heute einen Brief an die EU-Energieminister geschrieben, in dem sie Aktionen forderten. Die Bundesregierung muss die Führung Luxemburgs unterstützen und dafür sorgen, dass der ECT keine Bedrohung mehr für […]

Weiterlesen

Meine erste Rede im Europaparlament

Bei meiner ersten Rede habe ich klar gemacht: wenn wir das Klima schützen wollen, müssen wir auch unsere Handelspolitik danach ausrichten. Das Mercosur-Abkommen wirkt aber eher als Brandbeschleuniger für den Amazonas-Regenwald und ermutigt zu noch mehr Fleisch-und Sojaexporten. schaut es euch an!             View this post on Instagram     […]

Weiterlesen

Lokale*r Mitarbeiter*in im Chemnitzer Regionalbüro von MdEP Anna Cavazzini

Für mein Regionalbüro suche ich zum nächstmöglichen Zeitpunkt bis zum Ende der Legislaturperiode im Juni 2024 eine*n lokale*n Assistent*in in Chemnitz. Als mein*e Mitarbeiter*in in Chemnitz bist du das Bindeglied zwischen meiner Arbeit in Brüssel und den Bürger*innen in Sachsen. Du bist die erste Ansprechperson von Anfragen aus der Region und andersrum auch verantwortlich dafür, […]

Weiterlesen

Plenardebatte : Kommentar über die Brände im Amazonasgebiet

Die heutige Plenardebatte über die Brände im Amazonasgebiet kommentiert Anna Cavazzini, Mitglied der Grünen/EFA-Fraktion im Europäischen Parlament: „Die Europäische Kommission muss auf die wachsenden Proteste reagieren und das EU-Mercosur-Abkommen stoppen. Die EU-Kommission muss sicherstellen, dass Lieferketten frei werden von illegaler Abholzung, Ausbeutung und Menschenrechtsverletzungen. Das Mercosur-Abkommen soll den Rindfleischexport weiter ankurbeln und gefährdet die grüne […]

Weiterlesen

Warum wir das Mercosur-Abkommen stoppen müssen

Warum grüne Handelspolitik den Amazonas schützt: Meine Priorität im Europaparlament ist es, die europäische Handelspolitik ökologischer und sozialer zu machen. Deshalb ist auch das Handelsabkommen mit den Mercosur-Staaten Zentrum meiner Arbeit. In Diesem Artikel erfahrt Ihr Hintergründe, meine Positionen und warum wir das Abkommen dringend stoppen sollten. Das Handelsabkommen Mercosur Am 28. Juni 2019 brachten die […]

Weiterlesen