Gerechtigkeit in der Modeindustrie

Vor sechs Jahren stürzte die Textilfabrik Rana Plaza ein. Der Vorfall wurde zum Symbol für die schlechten Arbeitsbedingungen in der globalen Modeindustrie. Mit der Grünen Jugend diskutierte ich in Dresden darüber, was sich seitdem in der Modebranche getan hat und welche Dinge sich zwingend ändern müssen für eine wirklich gerechte Modeindustrie. Zwar gibt es immer […]

Weiterlesen

Fair Trade vor Ort

Die Weltläden sind unglaublich wichtig für unsere Gesellschaft. Sie bringen die globalen Zusammenhänge in die Kommune: durch #fairtrade Produkte, Bildungsarbeit gegen Rassismus u Initiativen um die Orte nachhaltiger zu machen. Gestern war ich zum Gespräch in Nordhausen, Thüringen: https://m.thueringer-allgemeine.de/web/mobil/nordhausen/detail/-/specific/Europakandidatin-zu-Gast-in-Nordhausen-und-Ellrich-932383333

Weiterlesen

Noch mehr Sonderklagerechte für Konzerne? Das Investitionsschutzabkommen mit Singapur

  In dieser Woche wird das Europaparlament über das Freihandelsabkommen und das Investitionsschutzabkommen mit Singapur abstimmen. Es droht eine weitere Ausweitung der gefährlichen Sonderklagerechte für Konzerne. Die Vorgeschichte Nach dem die Verhandlungen mit Singapur bereits 2014 abgeschlossen waren, ersuchte die EU-Kommission die Meinung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zur Klärung der Kompetenzverteilung zwischen der EU und […]

Weiterlesen

#StopISDS

Ich unterstütze die Kampagne gegen Sonderklagerechte für Konzerne. Warum können Unternehmen staaten vor Schiedsgerichten verklagen, wenn sie ihre Profite gefährdet sehen? Sie klagen gegen die Erhöhung des Mindestlohns, gegen Fracking-Verbote oder gegen den Atomausstieg. Das ist absurd. Stattdessen brauchen wir einen UN-Vertrag, der die Opfer von Menschenrechtsverletzungen durch transnationale Unternehmen besser schützt. Hier könnt ihr […]

Weiterlesen

Fair Trade Tour

Zusammen mit Georg Kössler habe ich mit einer Fair Trade Tour im Laufe der letzten 6 Monate verschiedene Berliner Kreisverbände besucht. Wir sind über unseren Konsum total eng mit den Menschen in anderen Erdteilen verbunden. Eine Jeans hat oft 50.000 bis 60.000 km zurück gelegt, bevor sie bei uns im Laden landet. Menschenrechtsverletzungen und Umweltverbrechen […]

Weiterlesen

Meinungsbeitrag zu Handelspolitik in der taz

Wir finden, dass die Diskussion um Trumps Strafzölle viel zu einseitig geführt wird. Deshalb haben Jürgen Maier und ich in der taz einen Gastbeitrag veröffentlicht, in dem wir Alternativen aufzeigen zu den aktuell diskutierten Vorschlägen wie Strafzölle auf amerikanischen Whiskey oder ein Revival von TTIP. Wir müssen das gesamte Handelssystem und seine Probleme in den […]

Weiterlesen

Die SDGs und der Privatsektor

Als Referentin bei Brot für die Welt konzipierte und verfasste ich zusammen mit anderen eine Studie zur Rolle des Privatsektors bei der Umsetzung der Sustainable Development Goals (SDGs). Die UNO und viele Mitgliedsstaaten setzen immer mehr auf den Privatsektor, um die SDGs umzusetzen. Während es grundsätzlich gut ist, dass sich Unternehmen für Nachhaltigkeit interessieren, nutzen […]

Weiterlesen

Gastbeitrag zu Handel in der Frankfurter Rundschau

Jürgen Maier vom Forum Umwelt und Entwicklung und ich haben in der Frankfurter Rundschau zur Debatte um Trump und Strafzölle einen Gastbeitrag veröffentlicht. Das jetzige Globalisierungsmodell steckt in der Sackgasse. Weder massive Deregulierung noch der Rückzug ins Nationale sind die Lösung sondern eine Neuorientierung der Handels- und Weltwirtschaftspolitik an den Sustainable Development Goals.  Außerdem argumentieren […]

Weiterlesen

Podiumsdiskussion zu den SDGs

Bei der Paneldiskussion von DGVN und Uni Potsdam zur Umsetzung der Sustainable Development Goals saß ich für Brot für die Welt auf dem Panel und sprach über die Rolle der Zivilgesellschaft für die Umsetzung der SDGs. Die Hauptverantwortung liebt bei den Regierungen, die gesetzliche Regulierung muss so gestaltet werden, dass Nachhaltigkeit zur Richtschnur wird. Die […]

Weiterlesen